Mundschutz-2

Mundschutz

Ein Mundschutz dient dem beiderseitigen Infektionsschutz des Pflegers und der zu pflegenden Person. Schließlich sind die Atemwege und die Schleimhäute von Mund und Nase wichtige Einfallstore für Krankheitserreger aller Art. Außerdem werden beim Husten und Niesen, ja sogar bei der normalen Atmung ganze Wolken mikroskopisch kleiner Erreger ausgestoßen. Man spricht von der sogenannten Tröpfcheninfektion, wenn diese Keime eingeatmet oder über die Schleimhäute aufgenommen werden.

Unser Mundschutz besteht aus mehreren Lagen von hypoallergenem, saugfähigen Zell- oder Vliesstoff. Die Innenseite absorbiert Feuchtigkeit, die durch die Atmung des Trägers entsteht. Die mittleren Lagen fungieren als Filter, so dass Sie frei atmen können. Und die Außenseite des Mundschutzes besteht aus einer Lage feuchtigkeitsabweisenden Stoffes.

Mit Hilfe von elastischen Bändern können Sie den Mundschutz an den Ohren befestigen. Ein einstellbarer Nasenbügel sorgt für einen anatomisch korrekten Sitz.